Leitbild

1. Radio X – was ist das?
Radio X ist der Basler Jugend- und Kultursender.
Radio X ist ein unabhängiges, offenes, innovatives, multikulturelles und integratives Medium. Seine Zielgruppen sind Junge, Junggebliebene, kulturell Interessierte und Engagierte sowie ImmigrantInnen. Radio X hat den Mut, in und mit seinem Programm den Kreis der Gewohnheiten zu verlassen.
Radio X ist ein in Basel beheimatetes Medienunternehmen. Als gemeinnützige Stiftung veranstaltet Radio X ein Radioprogramm mit regionaler terrestrischer Verbreitung und komplementärem Charakter zum übrigen Medienangebot. Dafür ist die Stiftung Radio X von der Schweizerischen Eidgenossenschaft konzessioniert und mit einem Leistungsauftrag versehen. Radio X fördert seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter speziell im Bereich Ausbildung. Gegenüber und zwischen seinen Zielgruppen fördert und fordert Radio X Respekt.

2. Radio X – was sind seine Wurzeln?
Radio X entstand in den 1990er Jahren aus dem Bedürfnis einer Hör- und Gestaltungsalternative in der Region Basel. Es engagiert und interessiert sich für Menschen, Inhalte, Sprachen, Musik und Kultur(en), welche in anderen Medien wenig Raum erhalten. Es setzt dabei auf ein hohes Mass an ehrenamtlicher und freiwilliger Arbeit und auf idealistisch geprägte Unterstützung. Radio X ist als Stiftung organisiert, da sein Engagement der Förderung einer freien Meinungsbildung und einer freien Gesellschaft und keiner kommerziellen Absicht dient. Der Stiftung steht eine Aktiengesellschaft sowie der Förderverein namens Club 94,5 zur Seite.

3. Radio X – was sind seine Werte?
Radio X ist unabhängig durch seine Organisationsstruktur als Stiftung, welche dem Zweck eines gemeinnützigen Kanals untergeordnet ist. Als Stiftung kann Radio X weder übernommen noch kommerziell verwertet werden, noch werden Gewinne ausgeschüttet.
Radio X ist offen, indem es gegenüber seinem Publikum durchlässig ist, breite Partizipations- und Ausbildungsmöglichkeiten bietet, und für einen niederschwelligen Einstieg in das mediale Berufsleben steht.
Radio X ist innovativ, indem es neue Sendeformen entwickelt und präsentiert, der Kreativität seiner Macherinnen und Macher breiten Raum gewährt, sowie neue Problemstellungen früh erkennt und aufgreift.
Radio X ist multikulturell, indem es in seinem Programm der Vielfalt der sprachlichen und musikalischen Kulturen seiner Zielgruppen gerecht werden will.
Radio X ist integrativ, indem es den gegenseitigen Respekt unter den Kulturen seiner Zielgruppen und die Achtung der Menschenwürde und der Menschenrechte fördert sowie kontinuierlich über das lokale, regionale und nationale Geschehen berichtet.

4. Radio X – was ist sein Programm
Radio X ist authentisch. Es wird ungekünstelt von Menschen für Menschen gemacht.
Radio X informiert seine Hörerinnen und Hörer aus unabhängiger Warte über das wichtigste Geschehen in der Region Basel und der Schweiz. Das Programm ist mehrsprachig. Ziel ist die Förderung der freien Meinungsbildung.
Radio X klärt seine Hörerinnen und Hörer über eine breite Vielfalt gesellschaftlich relevanter Themen auf, und sensibilisiert sie für mögliche Lösungen. Es wirkt dabei unterhaltsam, präventiv und der Hilfe zur Selbsthilfe verpflichtet. Solche Radio X-Kampagnen erreichen regelmässig nationale Wahrnehmung.
Radio X tönt musikalisch abwechslungsreich und progressiv, es ist Neuem genau so wie den Wurzeln und der Geschichte der Populärmusik gegenüber aufgeschlossen. Sein Musikprogramm ist qualitativ hochstehend, widerspiegelt aber auch die Aktualität. Es repräsentiert und fördert die regionale und eine ausgewählte nationale Musikszene.
Radio X ist der Partner der regionalen Kulturszene. Es vermittelt kulturelle Inhalte verschiedener Ebenen und Szenen, fördert das gegenseitig Interesse und die Vernetzung kulturell interessierter Kreise. Radio X ist Plattform verschiedener Kulturen und tritt selbst mit Eigenproduktionen hervor. Radio X arbeitet mit Bildungsinstitutionen und Medienunternehmen zur Ausbildung eigener und fremder Mitarbeitenden zusammen.

5. Radio X – was ist seine Umsetzung?
Radio X setzt auf eine schlanke Struktur, flache Hierarchien und enge lokale Vernetzung.
Radio X setzt auf eine Balance zwischen entschädigter und unentschädigter Mitarbeit, zwischen notwendiger Professionalität und ehrenamtlichem Engagement.
Radio X setzt auf die Förderung seiner Mitarbeitenden und auf die stetige Verbesserung seines Programms.
Radio X setzt auf mündige Mitarbeitende, welche die hohe Eigenverantwortung für den gewährten kreativen Freiraum mit der Verantwortung für die Pflege und den Erhalt des Ganzen vereinbaren können.
Radio X setzt auf einen nachhaltigen Einsatz seiner finanziellen Mittel und auf einen möglichst hohen Grad an Eigenfinanzierung, um seine Unabhängigkeit zu sichern.
Radio X setzt auf geschlechterparitätische Besetzung seiner Stellen und Gremien.
Radio X setzt auf adäquate, gut unterhaltene technische Hilfsmittel zur Herstellung und Verbreitung seines Programms. Es setzt sich für innovative und für gemeinnützige technische Lösungen ein.

Erarbeitet an der Radio X Vollversammlung vom 8. April 2006
 

Comments are closed.