Von der Diversität unserer Gesellschaft

Lust, Diversität, Selbstbestimmung. Mit diesen drei Wörtern lässt sich das diesjährige Luststreifen Film Festival wohl am besten zusammenfassen. Mit Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilmen und einem innovativen Rahmenprogramm will das Festival ein Bewusst sein für die verschiedensten Lebens- und Liebesrealitäten schaffen. Heute Abend feiert das Luststreifen Film Festival seine Eröffnung – mit der Dokumentation Bixa Travesty. Bist du nicht so der Filmetyp? Kein Problem, am Festival ist auch Hand anlegen angesagt. Mehr im Beitrag von Claire Micallef

Comments are closed.