Tardi – Kunst zwischen Schützengraben und Surrealität

Jacques Tardi ist ein “unerschütterliches Monument” der Comikkunst. Die Linienführung, die er in den letzten 50 Jahren perfektionierte findet heute noch Einfluss in derer von jungen Autoren. Das Cartoonmuseum zeigt einen Querschnitt dieses originellen Künstlers, und zeigt Originalzeichnungen seines demnächst erscheinenden 3. Bandes von “Stalag IIB – Après la guerre”. Mehr zur aktuellen Ausstellung Le monde de Tardi hört ihr im Kulturtipp von Mirco Kaempf.

Comments are closed.