Simon Crab von Bourbonese Qualk im Elysia

Wo im England der späten 70er und 80er Jahre Hausbesetzerkonzerte nur von vermeintlichen Outsiders frequentiert wurden, so waren Bourbonese Qualk die Randständigen dieses Métiers. Zu experimentell, zu schräg, zu anders waren sie – und blieben es. Im Laufe der Bandkarriere suchten sie stetig die Auseinandersetzung und Weiterentwicklung ihres Sounds. So kamen sie von New Wave zu Industrial bis hin zum Electro. Nachdem sich die Band 2003 auflöste, spielt Simon Crab weiter, diesen Donnerstag im Elysia im Rahmen der Konzertreihe Klappfon. Mirco Kaempf sprach zum Anlass mit Michi Zaugg.

Bandarchiv von Bourbonese Qualk

Simon Crab Bandcamp / Soundcloud

Comments are closed.