Grenzenlose Coolness: Nobody Reads im Alten Zoll

Kleine Band im Weltformat: Seit 2012 fährt das Trio Nobody Reads mit einem Sound auf, der die Virtuosität des Jazzgesangs mit der Schnörkellosigkeit des Rock&Roll verbindet. Dass die Basler Band hierbei einen sehr internationalen Sound inne hat, mag nicht von ungefähr kommen. So spannen sich die Wurzeln der jungen Musiker von Kanada bishin zu Israel. Dies sei aber nebensächlich: Musik sei eh universell. Heute Abend spielen Nobody Reads im Alten Zoll ab 21Uhr. Hört mehr im Kulturtipp von Mirco Kaempf.

Bandcamp / Facebook / Instagram

Comments are closed.