Gegen das schnelle Abreissen von Gebäuden

“Gebäude sind offene Texte, die immer wieder neu interpretiert werden müssen und können.” – Andreas Ruby, Direktor des Schweizerischen Architekturmuseums.

Wie können Gebäude umgebaut werden, damit sie den Bedürfnissen auch weiter entsprechen? Wie können Gebäude aufgewertet werden? Genau diesen Fragen geht die aktuelle Ausstellung im Schweizerischen Architekturmuseum nach. “Transform” zeigt anhand von drei in Echtgrösse rekonstruierten Beispielen, wie der Umbau von Architektur funktionieren kann. Gebäude verändern, anstatt neu bauen – so das Credo. Von Claire Micallef.

© Foto: Sarah Graham

Comments are closed.