“Früsch” diese Woche: Zimt, LCD Soundsystem, Courtney Barnett & Kurt Vile, Xenoula

Die Radio X Musikredaktion stellt Euch wöchentlich ihre schönsten Neuentdeckungen genauer vor. Die Rubrik “Früsch” gibt es jeden Donnerstag um 14 Uhr und in der Wiederholung am Sonntag um 16 Uhr.

Ab sofort auf der Radio X Playlist: Zimt, LCD Soundsystem, Courtney Barnett & Kurt Vile, Xenoula

Einlullender New Wave, klingend als hätte es gerade 1982 geschlagen. Das Augsburger Trio Zimt schafft es allerdings auch, einen ganz eigenen Ton anzuschlagen, singen sie doch in Empathielosigkeit über Gefühle und Gedanken, die manch einer immer wieder hegen mag. Ihr Erstlingsalbum Glückstiraden erscheint am 8.9.17.

Das neue Album von LCD Soundsystem American Dream ist so was wie das grosse Comeback der Band um James Murphy. Gewisse Kritiker und Fans reden vom besten LCD Soundsystem-Album überhaupt. Uns hat es vor allem der Song Other Voices angetan: eine Mischung aus Talking-Heads, Postpunk und Electronic.

Courtney Barnett und Kurt Vile sind ein Herz und eine Seele. Was die beiden Musiker wohl schon aus der Ferne geahnt haben, hat sich nun bewahrheitet. Ein gemeinsames Album ist in der Mache und mit Over Everything lösen sie bei allen sarkastischen Indie Folk Liebhabern wohl Sehnsuchtsgefühle aus. Wer auf verquere Harmonie steht, schaut sich auch das dazu passende Video an.

Wie von einem anderen Stern mit Klängen und einer Stimme, die an ferne Galaxien erinnern, erfrischt uns die aus Südafrika stammende und in Wales lebende Künstlerin Xenoula. Die Geschichte zum passenden Video erzählt die eher gruslige Geschichte von Xenoula, die von einem anderen Planeten auf der Erde landet und hier alles als fremd empfindet. Genau so musste sich Romy Xeno (also Xenoula) gefühlt haben, als sie mit 16 von Südafrika nach Europa gekommen ist.

Zimt – Empathielosigkeit (snippet)

LCD Soundsystem – Other Voices

Courtney Barnett & Kurt Vile – Over Everything

Xenoula – Chief of Tin

Comments are closed.