Ein Pharaonengrab in neuer Blüte – Dank der Technologie des 21. Jahrhunderts

Die Ausstellung “Scanning Sethos – die Wiedergeburt eines Pharaonengrabes” macht die Besucher zu Forschern und lässt das Grab von Pharao Sethos dem ersten wieder in voller Pracht erstrahlen. Nachdem das Grab von Forschern, Abenteurern und anderen Besuchern untersucht, beraubt und zerstört wurde, zeigt das Antikenmuseum Basel nun den Besuchern eine beinahe originalgetreue Abbildung der Grabkammern von Pharao Sethos dem ersten. Möglich ist das dank der neusten Technologie, die es ermöglicht gescannte Monumente in Stein oder Kunststoff nachzudrucken. Warum diese technische Entwicklung für die Forschung so zentral ist und warum sie entwickelt wurde, hat Hanna Girard im Gespräch mit Kurator André Wiese herausgefunden.

 

Fotos:

Ruedi Habegger, Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig

Comments are closed.