Ein Hauch Griechenland in Basel

Die Lebensmittelkampagne setzt sich für mehr Austausch zwischen Produzenten und Konsumenten ein. Das Projekt fördert die landwirtschaftliche Arbeit von griechischen Bauern auf dem Peloponnes. Entstanden ist das Projekt, als Felix Schröder auf einer Reise durch Griechenland Bauern kennenlernte, ihnen bei der Ernte half und schlussendlich drei Monate dort blieb.

Jetzt kommen die griechischen Bauern nach Basel, bringen ihre Kultur, Olivenöl, lokale Produkte und ihre Musik mit und geben Einblicke in ihre Arbeit und ihr Leben. Die Veranstaltungsreihe organisiert von der Lebensmittelkampagne startet am Freitag den 9. Februar um 7 im Apartix, nimmt am Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr ihren Lauf in der neuen alten Markthalle und endet am Samstagabend ab 20:00 mit Tanz und Musik im Unternehmen Mitte. Hanna Girard hat mit Felix Schröder und Léon Weidemüller über die Idee hinter dem Projekt und die Veranstaltungen gesprochen.

 

Comments are closed.