Zu Ehren des Tages: Easter von der Patti Smith Group

Im Frühling von 1978 gelang der Patti Smith Group ihr Durchbruch mit dem Album “Easter”. Zum dritten Mal verband Patti Smith Poesie mit Punk und besingt vergangene Geister und stürmisch-drängende Lichtbilder. Zu Ehren von allem was uns gut und heilig ist, spielen wir einmalig beide Seiten der LP, zu hören morgens ab 8:30Uhr.

Seite Eins

Till Victory (Smith, Kaye)
Space Monkey (Smith, Ivan Kral, Tom Verlaine)
Because the Night (Smith, Springsteen)
Ghost Dance (Smith, Kaye)
Babelogue (Smith)
Rock N Roll Nigger (Smith, Kaye)

Seite Zwei

Privilege (Set Me Free) (Mel London, Mike Leander, Psalm 23)
We Three (Smith)
25th Floor (Smith, Kral)
High on Rebellion (Smith)
Easter (Smith, Jay Dee Daugherty)

Comments are closed.