Album der Woche: Charlotte Gainsbourg – ‘Rest’

In ihrem 5. Studioalbum zeigt sich Charlotte Gainsbourg melancholisch und intim. Nicht mehr sind es die Texte von anderen Songschreibern, sondern selbst verfasste Lyrik, entnommen aus Tagebucheinträgen oder Notizen. 4 Jahre brauchten sie und Produzent SebastiAn um das Album “Rest” zu vollenden. Impuls hierfür war der unvorhergesehene Tod ihrer Halbschwester Kate Barry im Jahr 2013. […]

Album der Woche: ein starkes Comeback von Talib Kweli

Seit 20 Jahren gehört Talib Kweli zu den bekanntesten Conscious-Rapper. Nun hat der in Brooklyn aufgewachsene Musiker und Aktivist ein neues Solo-Album veröffentlicht, welches nicht nur international die Kritiker überzeugt hat, sondern auch die Radio X Musikredaktion. Auch die Gäste auf “Radio Silence” sind hier noch zu erwähnen: Jazz-Legende Robert Glasper, Starproduzent Kaytranada sowie HipHop-Berühmtheiten […]

Album der Woche: Hüsker Dü – ‘Savage Young Dü’

Das Minneapolis Trio Hüsker Dü entsprang der Hardcore Punkszene und prägte in den 80ern den Weg für den Alternative Rock. Als Idole von späteren Genregrössen wie Nirvana, den Pixies oder Green Day kennt man die Band vor allem für ihren Output ab dem Jahr 1983. Das Neuaufleger Label Numero Group ging der Band nunmehr auf […]

Album der Woche: Curtis Harding mit Face Your Fear

Curtis Harding präsentiert seinem zweiten Album “Face Your Fear“, welches er zusammen mit Danger Mouse (Gnarls Barkley) produziert hat eine geballte Ladung Soul Power. Wer auf Retro-Musik im Motown Stil steht, sollte unbedingt reinhören, empfiehlt Danielle Bürgin.

Album der Woche: Circuit des Yeux – ‘Reaching For Indigo’

Haley Fohr dirigiert den Folk in experimentelle Sphären. Als Circuit des Yeux erscheint ihr neues Album “Reaching For Indigo“. In den Liner Notes des Albums spricht sie von einem nicht-religiösen, aber spirituellen Erwachen, das ihr ganzes Leben verändert hat. Das Album schrieb sie in einer Zeit, wo sie Farben intensiver wahrnahm, und Muster der Natur […]

Album der Woche: King Krule – ‘The Ooz’

King Krule romantisiert die urbane Wehmut und lädt ein, zum einsamen wandern. Auf The Ooz breitet er ein riesiges Klangbecken aus, mit rätselhaften Reimen, platonischen Beobachtungen, chaotischen und ruhigen Passagen. Vorallem die Texturen sind exquisit produziert. Wer Kopfhörer hat und sich der existenziellen Ziellosigkeit hingeben will, der möge sich The Ooz geben. Im Albumtipp von […]

Album der Woche: Protomartyr – ‘Relatives In Descent’

Dem weltlichen Niedergang und soziopolitischer Phobie zum post-punkigen Trotz: Die Detroit Band Protomartyr besingen die Abwege des Alltags (und somit auch der gesamten Welt) detailliert und trotzdem lyrisch verspielt mit einer omnipräsenten Melancholie. Ihre Einmaligkeit hat die Band vor allem dem 35 jährigen Sänger und Texter Joe Casey zu verdanken. Ihr 4. Album ist pointiert […]

Album der Woche: New Energy von Four Tet

Ohne grosse Vorankündigung ist am 29. September via Bandcamp das neue Album des britischen Künstlers Four Tet erschienen. New Energy heisst die Platte, released wurde es auf Four Tet’s eigenem Label “Text Records”. Und es zeigt sowohl die ruhigen Facetten von Four Tet wie auch seine Club-tauglichen. Danielle Bürgin.

Album der Woche: Magic & Naked – ‘Human Expression’

Nachdem die Genfer Band ein Jahr lang an den Songs feilte, von ihrem Label verstoßen wurde und das ganze auch noch 2mal mixen musste, so scheint die Sepiasonne nun umso heller: Magic & Naked legen mit “Human Expression” ihren 2. Longplayer vor. Inspiriert von den blumigsten Jahren des Kalten Krieges klingt das Album verspielt, verträumt […]

Album der Woche: Ariel Pink – ‘Dedicated To Bobby Jameson’

Bobby Jameson war ein Folk Sänger in den 1960er Jahren der ausgenutzt, drogenabhängig und Jahre lang totgeglaubt wurde. In den frühen 2000ern fing er an, einen Blog zu führen, wo er mit der Musikindustrie abrechnete, und  bis zum Tod den Verdruss seines Lebens schilderte. Ariel Pink, als Mitbegründer des Chillwave und des Hypnagogic Pop empfand […]