Album der Woche: Cocoa Sugar von Young Fathers

Das Schottische Trio Young Fathers hatte schon immer seinen ganz eigenen Sound. Schon auf dem Erstling Dead bewiesen die drei, dass ihr Mix aus eingängigen Melodien, schnellen Rhythmen – aus Pop, Soul und HipHop ganz schön schräg klingen kann.  Dies treiben sie auf ihrem dritten und neusten Album Cocoa Sugar (VÖ 09.03 / Ninja Tune) fast ins Extreme. Danielle Bürgin.

Comments are closed.