7. Portrait: Die REP-STATT in der Markthalle

logo_rep_statt

Die Klinik für kaputte Dinge

Wegschmeissen und Neukaufen statt Reparieren und Wiederverwenden – eine Philosophie, die unseren Konsum prägt, aber der Umwelt keinen Dienst leistet. Die REP-STATT stellt sich gegen diesen Trend! Der gemeinnützige Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, möglichst alle Gegenstände direkt vor Ort zu reparieren.

Wer steckt hinter dieser Werkstatt in der Markthalle? Und wie sehen sie die Veränderung unserer Alltagsprodukte? Der passionierte Tüftler und Mitbegründer der REP-STATT, Ueli Wieser, gibt Antwort auf diese Fragen – im Portrait von Philipp Steck.

Hier geht’s zur Webseite der REP-STATT.

Comments are closed.